Neuigkeiten und Aktionen

Schulverein bringt 90 KGB'ler zum Kieler-Woche-Lauf

Starkes Gemeinschaftsgefühl des Kopernikus Gymnasiums auf der Kieler Woche

 

Gemäß unserer langen Schultradition nahmen in diesem Jahr 90 Schülerinnen und Schülern des Kopernikus Gymnasiums Bargteheide bei der 34. Ausgabe des Kieler-Woche-Laufs teil.

Mit zwei Reisebussen fuhren die Athleten der Klassenstufen 5 bis 12 zum Nordmarksportfeld in die Landeshauptstadt und lieferten sich dort auf der 4- bzw. 8 km-Strecke spannende Wettkämpfe mit insgesamt über 1700 anderen Teilnehmern aus ganz Schleswig-Holstein. Bei Temperaturen um die 30 Grad und wolkenfreiem Himmel waren nicht nur die große Konkurrenz, sondern auch die widrigen Bedingungen eine enorme Herausforderung, da die diesjährige Laufstrecke keine Schattenzonen bot. Die Kopernikus-Schüler trotzten dieser Herausforderung und 11 von ihnen wurden bei der abschließenden Siegerehrung mit einem Platz auf dem Siegertreppchen geehrt.

Fünf wurden dabei sogar Sieger ihrer Altersgruppe. Der Gesamtsieger des 4-Kilometer-Laufes war wie bereits im Vorjahr der Triathlet Jannik Weidmann aus dem Sportprofil des KGB, der als Jahrgangsbester gleich zweifach ausgezeichnet wurde. Weitere Pokale errangen Valentin Laasch (12. Jg.), Noah Garbers (7. Jg.) und Jule Hey (11. Jg.). Als Sieger können sich dennoch alle Läufer fühlen, die an diesem Schulgemeinschaftsprojekt unter der Organisiation der beiden Sportlehrer Thorsten Glaser und Sebastian Mroz teilgenommen haben. Eine Medaille am Hals eines jeden Zieleinläufers zeugt von diesem olympischen Geiste. Wer möchte, der kann sich unter www.kielerwochelauf.de alle Ergebnisse noch einmal genau anschauen.

Zu einem ganz besonderen Gemeinschaftsgefühl zählen auch die vielen Begegnungen mit ehemaligen Schülern des Bargteheider Gymnasiums, die derzeit in Kiel studieren, und Jahr ein Jahr aus dazukommen, wenn es darum geht, einander zu begegnen und die Jüngeren anzufeuern. Sie wissen um die Tradition und werden uns auch 2018 wieder besuchen können, wenn es zur 35. Ausgabe des Kieler-Woche-Laufs geht.

Ein besonderer Dank gilt dem Schulverein, der dieses außergewöhnliche Projekt wieder einmal finanziell unterstützte und den Bustransfer durch einen großzügigen Zuschuss erst ermöglichte, sowie an Frau Voss, die als Mutter das Team um die beiden Sportlehrer tatkräftig unterstützte.

 

Sebastian Mroz 

Medienelternabende der 7. Klassen

Vergangene Woche wurden die Eltern der 7. Klassen von Andreas Wolf, „Coach für Medienkompetenz“, darin geschult, über den Umgang mit dem Smartphone nachzudenken, um Interessenkonflikte oder gar Gefahren rechtzeitig zu erkennen. Vielschichtige Aspekte wurden betrachtet, aber das Credo könnte im Grunde kaum einfacher sein: Einfach mal abschalten! Und wenn es doch an ist, einfach mal miteinander reden – vielleicht sogar darüber.

 

Denn laut aktueller Medienberichte sind sowohl die Zahlen des regelmäßigen und exzessiven Alkoholkonsums unter Jugendlichen sowie das Problem des Cybermobbings rückläufig. Präventionsmaßnahmen bei Kindern und Eltern scheinen zu greifen, sodass ein Umdenkprozess bzw. eine Verhaltensänderung zu beobachten sei. Das KGB unterstützt diese Maßnahmen, führt in den Klassen Präventionstage durch und lädt auch regelmäßig Experten zu Lehrer- und/oder Elternseminaren ein.

 

Kofinanziert wurde diese Veranstaltung durch den Schulverein.

 

 

Viele Expertentipps finden sich unter: www.medienskipper.de

 

Mathemaus

Am 17. Februar war es nun wieder so weit: Die Schüler der 5. Klassen wetteiferten um den Pokal der Mathemaus. Es wurde in Teams fleißig gerechnet und gerätselt.

In der Pause nach der 3. Stunde wurde dann das Geheimnis gelüftet, welche der Klassen am Ende die Nase vorn hatte. Hierzu gab es gab eine kleine Preisübergabe in der Aula. Die anwesenden Schüler haben Platz um Platz mitgefiebert und fleißig applaudiert. Am Ende konnte die Klasse 5 B den Pokal für sich gewinnen. Doch keine Klasse ging bei der Preisübergabe leer aus. Jede Klasse erhielt vom Schulverein eine Urkunde. Zudem gab es weiße Mäuse zum Vernaschen und die Schul-Vereins-Geo-Dreiecke für den Mathe-Unterricht.

Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns bei allen Klassen für die rege Beteiligung. Ebenso danken wir den Schüler der 11 E, die die Aktion tatkräftig unterstützen und den durchführenden Lehrkräften.

Auf ein Neues im nächsten Jahr.

BBE

Abisekt 2016

Die feierliche Übergabe der Abitur-Zeugnisse des Doppeljahrganges 2016 wurde in guter Tradition vom Schulverein begleitet. Im Anschluss an ihre Feierstunde konnten sich die Abiturientinnen und Abiturienten mit ihren Gästen an einem Glas Sekt oder Orangensaft erfreuen. Dabei wurde der Schulverein tatkräftig von vielen fleißigen Helferinnen, unter anderem aus den Reihen der Kochmütter, unterstützt. Vielen herzlichen Dank, ohne Euch hätten wir den Ansturm nicht bewältigen können.

Unseren Abiturientinnen und Abiturienten gratulieren wir zu ihrem Abschluss und wünschen ihnen alles Gute auf ihrem neuen Lebensabschnitt.

 

BBE

Neue Landematten für die Akrobatik AG

 

Die Akrobatik-AG freut sich über die neu gekauften Landematten. Der Schulverein ist sehr Stolz darauf die ungemein engagierte Gruppe um Hern Delitz mit der Anschaffung der Matten unterstützen zu können.

Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß und hoffen auf neue, sehr unterhaltsame Aufführungen.

Traditionelle "Krokus-Aktion" der neuen Fünftklässler.

 

Auch in diesem Jahr durften die Schüler der fünften Klassen wieder Krokuszwiebeln setzen und wiederholten so am 1. November 2016 diese Aktion zum 31. Mal.

Das Pflanzen der Zwiebeln, die der Schulverein spendiert, soll ihr „Verwurzelt-Sein“ mit dem Kopernikus Gymnasium symbolisieren, ihr Wachsen und Reifen.

Ausgestattet mit Pflanzhilfen, Handschuhen und Schaufeln warteten die Kinder vor der 6. Stunde in der Kuhle, um die 600 Zwiebeln in Empfang  zu nehmen und die vorbereiteten Beete vor den Kunsträumen zu bepflanzen.

Alle Kinder hatten tolle Ideen von Mustern und Figuren, die sie anlegen wollten und einige markierten ihren Pflanzbereich mit Steinen und Stöcken, damit sie ihn im Frühjahr wieder erkennen können.

Auch wenn das Wetter uns mit kurzen Schnee- und Hagelschauern überraschte, so ließ sich doch niemand den Spaß an der Arbeit nehmen. Ganz im Gegenteil: Die Blumen bekamen gleich eine Portion Wasser dazu.

 

Nun bleibt nur noch der Frühling abzuwarten, damit wir uns an dem Blütenmeer und den Mustern erfreuen können.

16.11.2017, Franziska Laval

Neuer Shop für Schulkleidung

Die neue Schulkleidung kann jederzeit bestellt werden !

 

Neu Online-Shop...

Slingbags und Rucksackbeutel!

Unterstützung des Filmprojektes "Flüchtlinge in Bargteheide":

 

Der Film über Flüchtlinge in Bargteheide ist sendefertig. Die Produktion war für die Schüler und mich eine sehr wertvolle Erfahrung und die Schüler sind sehr stolz auf das Ergebnis! Vielen Dank für die Unterstützung des Schulvereins!

 

Folgende Sendetermine stehen fest:
  Do, 16.07. / 23.07. / 30.07. um 19:30 Uhr
  Fr, 17.07. / 24.07. / 31.07. um 15:15 Uhr
  So, 19.07. / 25.07. / 02.08. um 19:00 Uhr
  Mo, 20.07. / 27.07. / 03.08. um 16:30 Uhr

TIDE TV empfangen Sie nicht nur über das Hamburger Kabelfernsehen, sondern auch im Livestream unter tidenet.de/tv. Temporär finden Sie die Sendung außerdem in der TIDE-Videothek sowie einige Tage später, aber dauerhaft online über TIDEs YouTube-Kanal und auf der Redaktionswebseite schnappfisch.net.

Gunnar Grote"

 

 

Herzlichen Glückwunsch zur gewonnenen Landesmeisterschaft!!!

 

 

Ausgestattet mit neuen Trikots (gesponsert durch den Schulverein), ist das  KGB-Team Landesmeister im Fussball geworden.

Mäuse vom Schulverein

Aufgeregtes Gemurmel empfängt mich, als ich die Kuhle des KGB betrete. Gespannt sehen mir die Schüler der 5. Klassen entgegen, denn ich habe den Zettel von Herrn Löhr, auf dem steht, welche der 5. Klassen die heute ausgetragene Mathe-Maus gewonnen hat. Auch die zukünftigen Abiturienten, die bei der Auswertung geholfen haben, sind dabei. Um die Spannung noch etwas zu steigern, fange ich mit Platz 4 an. Jede Klasse bekommt den verdienten Applaus für die erfolgreiche Teilnahme. Außerdem gibt es jedes Mal großen Jubel, wenn ich im Auftrage des Schulvereins die süßen Mäuse an den Klassensprecher bzw. die Klassensprecherin übergebe. Endlich sind wir bei Platz 1 angekommen und die 5b kann über den Wanderpokal jubeln, der nun in ihrem Klassenzimmer stehen wird, bis der Schulverein im nächsten Jahr wieder zur Mathemaus aufrufen wird.

 

Große Freude gab es auch über die Geodreiecke, auf denen passenderweise steht

„Mit uns kannst Du was rechnen“.

 

Ute Riethling